Samstag, 12. April 2014

Ich war einmal......



Ein Vorhang

Als wir in unser neues Haus gekommen sind, hingen hier und dort noch die Vorhänge von den vorherigen Besitzern.
Und da ich nun mal nichts wegwerfen kann, was noch einigermaßen brauchbar aussieht (ich wollte eine Decke unter den Weihnachtsbaum daraus nähen), warteten sie geduldig vier Jahre auf mich.........
Gestern war es nun soweit. Ich holte die roten Vorhänge aus dem Keller und ging bewaffnet mit meiner Nähschere auf die Terrasse.

Zuerst habe ich oben das Vorhangband abgeschnitten und alle Nähte seitlich und unten aufgetrennt (man kann sie auch abschneiden, aber da ich noch nicht wusste, was es werden soll, wollte ich keinen Zentimeter Stoff verschwenden). Dann habe ich den Stoff der Länge nach aufeinander gelegt, sodaß die Länge nun doppelt vor mir lag. Dann hab ich los gelegt.....



  Zwei Zentimeter dicke Steifen wollte ich schneiden. Von unten kann man schneiden (da wo der Falz vom zusammenlegen ist) und schneidet bis ca 3 cm vor Stoffende nach oben. Dies ein paar mal wiederholen. Nun ganz vorsichtig die obere Ecke anheben und leicht zur Seite. Jetzt muss man entscheiden: Mit welcher Seite man beginnt, ganz durch zu schneiden. Denn man muss immer abwechselnd  oben nach zwei und dann unten nach zwei Bahnen ganz durchschneiden, um einen endlosen Stofffaden zu erhalten.
 


Und dann hab ich los gehäkelt. Mit Häkelnadel Nr. 12 ein bisschen im Kreis. Da bei uns nirgends das Rot hinein passt, hab ich einfach für unsere Runden Gartenstühle auflagen gehäkelt. Die Steine waren selbst im Sommer zu kalt zum sitzen. 




       Nun noch die Fäden vernähen, und dann kann ich gleich mit dem zweiten beginnen. Vorhang suchen, Schneiden, häkeln........ 

Hilfreich für das Herstellen meines Knäuls war diese Internetseite. Da ich aber keinen Runden Stoff, sondern meiner oben offen war, ist das zuschneiden bei mir etwas anders. Aber versucht es vorsichtig, vielleicht erst an einem Probestück, es klappt mit Internet und etwas Vorstellungskraft.
Viel Spaß beim Nacharbeiten und einen schönen Frühling 2014 wünscht euch allen PeTra

1 Kommentar:

Die Kommentare werden nach Freigabe erscheinen.

**** Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst ****