Donnerstag, 31. Juli 2014

Babymütze oder BOSTON / STYLE

Mal was schnelles für Zwischendurch

Es regnet noch immer. Also klappern im Urlaub die Stricknadeln und die Wanderschuhe bleiben im Keller.
 100 g Wolle, da ich oben einen großen Bommel machen will, ohne Bommel reichen 50 g aus für eine Mütze,
 Ich habe mich für Stricknadeln der Stärke 7 entschieden.

Angeschlagen habe ich pro Nadel 14 Maschen.
Für das Bündchen habe ich eine M rechts, eine M links, 5 Reihen Bündchenmuster
Meine Mütze hat ca. 22 cm (halber Umfang)
Da dies einem Kopfumfang von ca. 46 cm entspricht, und dies für ein Baby von ca. (Größentabelle) 8-9 Monate.

20 Reihen rechts
21 Reihe die 6+7 M zusammenstr. (wiederholen bis Ende Reihe)
22 R rechts
23 R 5+6 M zusammen stricken
24 R rechts
25 R 4+5 M zusammen stricken
26 R rechts
27 R 4+3 M zusammen stricken
28 R rechts
29 R immer zwei zusammen stricken
30 R re Maschen
Faden abschneiden und durch die Maschen ziehen, vernähen

Für den großen Bommel hab ich fast einen ganzen Knäul Wolle gebraucht.

Timmi braucht eine neue Wintermütze. Meine bisherigen Mützen sind entweder zu groß oder zu klein geworden, also probier ich es nochmal mit "Bosten" von Schachenmayr, dieses Mal mit 13 Maschen pro Nadel.

5 Reihen Bund, dann 18 Reihen rechts.
Ab der 19 Reihe dann die 5+6 Masche und die beiden letzten pro Nadel zusammen stricken.
Reihe 20 rechts
Reihe 21 die 4+5 Masche und die beiden letzten pro Nadel zusammen stricken
und so weiter bis nur noch 20 Maschen übrig sind, diese zusammenziehen, Faden vernähen.

1 Kommentar:

  1. Die Mütze ist ja echt der Knaller. Und der Bommel oben drauf - einfach spitze! :)

    AntwortenLöschen

Die Kommentare werden nach Freigabe erscheinen.

**** Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst ****