Samstag, 23. August 2014

Wenn ich einmal groß bin....

werde ich vielleicht eine Babydecke oder ein Kissen.
 Angeschlagen habe ich 16 feste Maschen (vier Farben zu je 4 Maschen) zu einem Kreis, mit KM schließen.
In die erste Masche mit der Farbe des Kreises (bei mir Rosa) eine FM, in die zweite M ein halbes Stäbchen, in die nächsten zwei Maschen je ein Stäbchen, Schlinge lang ziehen, damit es sich nicht wieder auftrennen kann.
Dann mit der nächsten Farbe aus dem letzten Stäbchen eine Schlinge holen und in die nächste Masche eine FM häkeln, dann ein halbes Stäbchen, dann zwei Stäbchen, Schlinge lang zeihen.
Mit der dritten Farbe dasselbe, sowie mit der vierten Farbe.

Nun nehme ich wieder die Schlinge der ersten Farbe (Rosa) und mache in eine Masche zwei Stäbchen, zwei Lfm, zwei Stäbchen (dies ist meine erste Ecke). Nun wieder die nächste Farbe, auch hier dann die Ecke bilden, und weiter mit der dritten und vierten Farbe.
Bei mir sind leider die Ecken nicht ganz in der Mitte, das heißt, da ich die Ecken nur geschätzt habe, ist meine Stäbchenanzahl zwischen den Ecken unterschiedlich. Ich hoffe, ich kann es am Ende ausgleichen mit meinem Abschluß oder aber es wird am Ende auch Schief hübsch aus sehen.

Auf jeden Fall macht es unheimlich Spaß.
                 Man kann nebenher häkeln, weil es kein schwieriges Muster ist.
                 Durch den Farbwechsel hat man das Gefühl, sehr schnell fertig zu sein.
                 Auch ist es nicht so langweilig, weil man zwischen den vier Farben immer wechselt.

Über den Fortschritt berichte ich euch bald.
Ein Schönes Wochenende
(schon wieder, wie doch die Zeit vergeht)
Liebe Grüße
Eure PeTra



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Kommentare werden nach Freigabe erscheinen.

**** Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst ****