Samstag, 15. Oktober 2016

Kindheitserinnerungen

Mein Prinz sagt ganz oft, die meisten hätten doch nur Kinder, weil sie dann eine Entschuldigung dafür hätten, viele Dinge zu tun, für die sie sonst komisch angeschaut werden würden, denn sie tun dies/das/jenes nur, um ihren Kindern eine Freude zu machen.


Ob ich das bestätigen kann?


Unser Timmi gibt uns auf jeden Fall die Möglichkeit, wieder Dinge zu tun, an die man einfach nicht denkt, wenn man Erwachsen ist. So wie gestern, als er einen Lalach (Bagger) machen wollte. Am Ende saßen wir alle um den Tisch, Papa, Mama, Obbba, Oma-Momo und das Baby und haben Perlensteck gespielt.

Und die Ommma......


Ich habe mein neues Garn geholt und einen Loop angefangen......


solch ein tolles Garn..... 100 % Schurwolle....... und vom Farbverlauf bin ich auch ganz begeistert.


Ein Büroloop...... 50 g reichen...... und ich bin halt schon in dem Alter, wo ich gern was am Hals trage, was mich wärmt........


Was habt ihr als Kind gerne gemacht und müsst schmunzeln, wenn ihr euch jetzt daran erinnert?

Sagt es mir, ich möchte mich mitfreuen........

Habt ein schönes Wochenende
Eure
Tarrrraaaa: Mein Logo ist fertig

Da es ein Wochenend-Post ist geht es mal wieder zum Samstagplausch und auch bei Häkelliebe war ich schon lange nicht mehr.........

Kommentare:

  1. Ich habe es geliebt, mit meinen Kindern in alle tollen Kinderkinofilme zu gehen!
    Auch viele schöne Kinderbücher habe ich vermutlich öfter gelesen als sie ;-)
    Jetzt als Omi freue ich mcih wieder drauf,spätestens wenn die ersten Legobausätze ins Haus kommen, ist Omi wieder ganz in ihrem Element.
    Schönes Wochenende Petra

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    wir waren vor zwei Jahren im Disneyland. Wir haben immer gesagt, dass wir das mal machen, wenn wir "Alibi-Kinder" dafür haben. Da das mit den Kindern bei uns nun nichts wurde, sind wir halt auch ohne Kinder gefahren. Es war super.
    Ansonsten sind es vor allem Dinge, wie z. B. Kastanien sammeln, Radschlagen auf dem Rasen oder Kinderbücher lesen, die ich inzwischen auch gerne ohne Kinder mache. Aber mit Kindern ist es natürlich netter ;-)
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Also ich kann mich erinnern, daß ich so ähnlichen Perlen damals Topfuntersetzer gemacht habe, nach Anleitung allerdings.......... lach.
    Ansonsten war ich besessen von Legos, da konnte ich stundenlang dran bauen.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Vieles was ich als Kind verpasst habe, hole ich heute nach.
    Sei das mit Fenster Farbe malen oder jetzt im Herbst Kastanien sammeln.
    Der Loop wird wunderbar mit dem tollen Farbverlauf.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Kannst du dich an Ministeck erinnern? Ich bin gerade gestern daran erinnert worden. Wir waren damit Stunden beschäftigt.
    Der Loop wird schön und ich kann dich verstehen, etwas warmes um den Hals ist einfach besser.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ich lasse mich durch mein Erwachsensein nicht von kreativen Kindersachen abhalten. Ich habe schon als Kind gerne gehandarbeitet. Im Kindergarten mit 5 haben wir einen Papierkorb gemacht. Jute bemalt, die Ränder umstickt und das ganze um eine Waschmittelpackung gezogen. Das fand ich einfach grossartig. ich seh mich noch dort sitzen, den Faden abschlecken, damit er durchs Nadelöhr passt. Das hat aber der Kindergärtnerin gar nicht gefallen. :-) lg Regula

    AntwortenLöschen

Die Kommentare werden nach Freigabe erscheinen.

**** Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst ****