Freitag, 14. April 2017

Schnecken


Inzwischen habt Ihr bestimmt schon gemerkt, dass ich eine Schwäche für 
Schnecken mit Häuschen habe. 


Am liebsten habe ich die großen Weinbergschnecken, und diese sind sehr
zahlreich in meinem Garten vertreten. 


Inspiriert durch Eva von Seidenfein bin ich heute morgen auf die Idee gekommen, noch schnell
ein kleines Geschenk für meine Schwiegermama zu zaubern.


Mit der Schere in den Garten und ein paar lange Triebe vom Efeu abgeschnitten und
zum Kranz gewickelt.


Ein paar leere Schneckenhäuschen gesucht 


und einen Schneckenkörper gehäkelt.


Und das ganze mit der Heißklebepistole befestigt.



Morgen häkele ich mir nochmal eine Schnecke und dann
wird auch meine Terrasse solch ein Kranz zieren.

Bis bald
Tarrrraaaa: Mein Logo ist fertig

Verlinkt mit dem 200. Freutag, Fanny liebste Maschen und dann noch bei Pamelopee. Schaut mal vorbei, da gibt es so tolle Ideen......

Kommentare:

  1. Was für eine schöne und bezaubernde Idee!
    Alles Liebe und ein paar schöne Ostertage wünscht dir Pamela vom pamelopee-Blog!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    jetzt habe ich erst deine kreativen Schnecken entdeckt ;)
    Die sind ja putzig.
    Vielen Dank für deine Verlinkung bei liebste Maschen.
    Ich wünsche dir Frohe Ostern.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine witzige Idee! Schön gemacht :-)
    Fröhliche Ostern wünscht Dir Nata

    AntwortenLöschen

Die Kommentare werden nach Freigabe erscheinen.

**** Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst ****