Donnerstag, 6. Februar 2020

Resteverwertung



oder "Ich war einmal" oder "Aus alt mach Neu" oder "Petra kann alles brauchen"

Egal, hier zeige ich euch, wie ihr quasi aus "Müll" etwas neues entstehen lassen könnt.


Wenn ihr dem Link folgt, hinterlasst ihr Spuren im Netz

Meine Dose mit den Schäfchen steht ganz bei mir in Nähe, wenn ich häkle oder stricke.


Sind die Schäfchen nicht herzalllerliebst?


Und hinein kommen alle meine Garnreste, welche nach dem Vernähen noch übrig bleiben.
Da sammelt sich schnell so einiges an. Aber was damit machen? (Auf keinen Fall den Wildvögel als Nestmaterial anbieten, ist zu gefährlich). Für meine Häkelfiguren kann ich es leider auch nicht verwenden.


Ich häkle wahrscheinlich zu locker, man sieht es durch.

Aber für meine Nähherzen, da sind sie Optimal.


Als Verzierung gab es dieses Mal einen alten Knopf und eine Häkelblume aus etwas mehr Restgarn.


Der Stoff des Herzens ist noch immer die alte Jeans vom Töchterlein.

Im Moment schmückt das Orange Herz nun meinen Kamin, bei nächster Gelegenheit wird es dann ein kleines Geschenk.

Habt einen schönen Tag
Eure


Dieses Mal verlinke ich bei Firlefanz und dann schau ich auch noch bei Nähkäschtle







Samstag, 1. Februar 2020

Gut abgelagerte Wolle

oder häkeln für die Wildtiere in Australien


Dieser Post enthält unbeauftragte und unbezahlte Werbung
in eigener Sache (meine persönlichen Erfahrungen) und durch Namensnennung
Wenn ihr dem Link folgt, hinterlasst ihr Spuren im Netz




Dieses Garn liegt noch schon seit vielen Jahren in der Kiste. Als ich wieder mit Handarbeiten angefangen habe, wurde ich in Versuchung geführt. Oft habe ich Einzelknäule gekauft ohne eine Idee dazu. Dieses Garn hat sich toll angefühlt, aber die Farben waren halt immer die falschen oder die Menge hätte nicht gereicht.


Aber nun haben sie ihre Bestimmung gefunden.


Mit Nadelstärke 5 sind Vogelnester entstanden



Ich kann dieses Garn nur empfehlen. Es lässt sich prima verhäkeln und die Körbchen sind sehr stabil und formschön geworden.


Auch mein anderes Baumwollgarn habe ich mit doppeltem Faden zu Nestchen verarbeitet.

Das Ganze wurde dann verpackt und es geht mit vielen anderen Werken von vielen anderen Handarbeitsfreudigen nach Australien.


Ich habe die Sammelstelle Baden Württemberg unterstützt und da es von mir zu Hause nur eine kurze Strecke war, bin ich an einem Tag zum Umpacken zu Babsy gefahren. Es war ein sehr anstrengender Tag, aber auch ein sehr schöner Tag. 


Am Ende des Tages hatten wir 5 Kartons a' 20 KG umgepackt. (Hier seht ihr die ganzen 10 Kartons der Aktion, welche aus BW kamen).

In Baden Württemberg wurden 10 Kartons gepackt mit 2000 Teilen.

Deutschlandweit waren es 98 Karton mit einem Gewicht von 1.888,6 Kg und 21.924 Werke (das weiß man so genau, da wir Lieferscheine schreiben mussten mit dem genauen Inhalt für den Zoll)





Uns so verfolge ich die Ereignisse in Australien. 
Die Hilfsbereitschaft für die Wildtiere ist so enorm gross, dass inzwischen auf für die vielen Päppler in Deutschland gearbeitet wird. 

Da ich noch sehr viel Garn habe, häkle ich jetzt einfach weiter.

Auch unsere Tiere brauchen unsere Hilfe. 

Habt ein schönes Wochenende



Sonntag, 5. Januar 2020

Ich war einmal........


Einen schönen Sonntagmorgen wünsche ich euch

Wie bewahrt ihr eure Stricknadeln auf, so dass ihr nicht bei jedem Projekt erst einmal die Maßtabelle 
suchen müsst um herauszufinden, ob ihr die richtige Nadelstärke habt?


Ich habe nun von drei Generationen die Stricknadeln in einer Kiste gehabt. Viele Umverpackungen gingen natürlich in dieser Zeit verloren, viele Stricknadeln kamen zusammen.

Bei meinen Nadelspitzen und verschiedenen Seilen herrscht natürlich Ordnung.


 Aber bei dem Rest, den Nadeln von meiner Oma und meiner Mutter, da musste ein Lösung gefunden werden.


Und so habe ich angefangen, für jede Nadelgröße ein Säckchen zu nähen.


Diese hier habe aus alten Blusen und einem Kleid genäht.


Einfacher und schneller geht es mit Tischsets, welche niemand mehr haben mag


Eine große 4, welche dann nachgestickt wird.


Mit der Nähmaschine die Seitennaht und unten schließen, Band für das Zubinden nicht vergessen.

Und fertig ist ein "Aus alt mach Neu" und meine 4er Nadeln haben ein geordnetes Zuhause.


Das schöne Band ist von der Hochzeitsdekoration meines Patenkindes. Hat etwas gedauert, die vielen Bänder zu entwirren, aber man hat ja Zeit...…. 

Habt einen schönen Sonntag
Eure
Tarrrraaaa: Mein Logo ist fertig




Samstag, 4. Januar 2020

Kalt ist es

und so habe ich nach dicker Wolle in meinem Vorrat gesucht.


und in kurzer Zeit ist dieser Kragen entstanden.

Dieser Post enthält unbeauftragte und unbezahlte Werbung

 in eigener Sache (meine Anleitung) und durch Namensnennung ....

Wenn ihr dem Link folgt, hinterlasst ihr Spuren im Netz


Das Muster habe ich hier bei meinem Loop schon gestrickt und für den Kragen hat die Anzahl der Maschen pro Mustersatz prima gepasst.


Die Farbe passt prima zu meiner neuen Jacke und er hat sich in den letzten beiden Tagen prima bewährt.


Ich habe es ja gerne, wenn mein Nacken und Hals warm ist und trage deshalb sehr viele Tücher und Schals. Man steift ihn einfach über wie einen Loop oder Schal und er wärmt mich an genau den richtigen Stellen.


Das Muster hat auch viel Spaß gemacht, da es sich immer nach 2 Reihen ändert, aber recht einfach ist zum Nachstricken. Mit Nadelstärke 5,5 hatte ich den Loop an einem halben Tag fertig.


Ich habe den Kragen zuerst mit einem dünneren Garn (Lauflänge 120 m) gestrickt und musste ihn dann auf mein Garn mit einer Lauflänge von 85 m umrechnen. Wenn ich meine Aufzeichnungen jetzt anschaue, dann bin ich selber ganz überrascht, dass er am Ende so toll passt. 

Da ich noch so viel Garn übrig habe, werde ich mal versuchen, das Muster bei Handstulpen umzusetzen. 

Wünsche euch ein schönes Wochenende
Eure

Mittwoch, 1. Januar 2020

Willkommen 2020


Ein Ereignis- und Arbeitsreiches Jahr 2019 ging zu Ende und ich wünsche mir für uns alle ein ruhiges, friedvolles und wunderbares Jahr 2020.

Und wieder bin ich erstaunt, wie schnell die Zeit vorüber geht.


Ich bin kein Fan von Silvester und in diesem Jahr ging es an mir sehr angenehm vorüber.
Wir haben es zu Hause genossen, zu zweit. Begonnen hat es mit dem Silvesterkonzert in der Kirche, dann mit einem leckeren Essen und selbst gebackenem Brot.

Habt ihr euch etwas für das kommende Jahr vorgenommen? 
Gute Vorsätze notiert?


Bei mir funktioniert das leider nicht. Nach ein paar Tagen ist alles vergessen. Unterjährig funktioniert das bei mir viel besser. Am Anfang muss ich mich dazu zwingen, aber nach 3-4 Wochen ist es in unserem Tagesablauf eingebaut und es passiert automatisch. Deshalb nehme ich mir immer ein Veränderung vor und wenn sie dann Routine ist (oder verworfen, weil es sich als total daneben entpuppt), kommt das nächste.

Seit vergangenen Spätsommer ist bei uns ein aktuelles Thema unsere Lebensmittel aus der näheren Umgebung zu beziehen. Am besten direkt vom Erzeuger. Nur noch zu kaufen, was wir wirklich benötigen und auch verbrauchen. Das funktioniert inzwischen wunderbar. Wir kochen wieder zu zweit und es kommen leckere Gerichte dabei heraus, weil wir viel neues probieren.

Mehr Zeit zu Zweit, mehr Zeit in der Natur, mehr Zeit für mich,
 mehr Zeit mit der Familie, mehr Zeit mit Freunden

Ihr seht, ich habe mich doch etwas vorgenommen.

 Zeit für all die Dinge, die mir wichtig sind.


Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann.
Der eine ist Gestern, der andere ist Morgen.
Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Leben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist.
- Dalai Lama - 

Sonntag, 29. Dezember 2019

Ein neuer Loop


Dieser Post enthält unbeauftragte und unbezahlte Werbung

 in eigener Sache und durch Namensnennung ....

Wenn ihr dem Link folgt, hinterlasst ihr Spuren im Netz


Durch meinen Schal "Nachts in Toronto" habe ich meine Begeisterung für 
Muster mit rechten und linken Maschen entdeckt. 


Dieses Muster ist recht ähnlich vom Aufbau. Es sind immer Gruppen von 2 Maschen und 2 Reihen.



Der Loop kann sowohl links aus auch rechts getragen werden. 


Die Rundungen gefallen mir besonders gut.

Verarbeitet habe ich 200 Gramm eines Merinogarn aus meinem Vorrat, gestrickt mit Nadelstärke 4.

Das Schöne an diesem Modell, es kann auch von Männern getragen werden. 

Bei mir gibt es jetzt erst mal einen Tee. 


Ich habe mir eine neue Marke ausgesucht und auf jedem Teebeutel steht ein anderer netter Spruch.


Habt einen schönen Sonntag. 
Bei uns scheint so herrlich die Sonne, da lockt ein 
Spaziergang in den Wald.

Tarrrraaaa: Mein Logo ist fertig

Info's zur Kaufanleitung findet ihr wie immer bei Ravelry

Samstag, 21. Dezember 2019

Seifensäckchen DIY

Dieser Post enthält unbeauftragte und unbezahlte Werbung
 in eigener Sache und durch Namensnennung ....

Heute habe ich für euch eine kleine Häkelanleitung.


Ich wollte schon lange ein Seifensäckchen häkeln und habe mir in den Weiten des WWW schon so einige Informationen geholt. Nun habe ich mir eine gut duftende Seife gekauft und mir ein passendes Garn heraus gesucht. Vorrat ist ja genug da......

Mit Nadelstärke 3 schlagen wir 25 Luftmaschen an.

Die erste feste Masche kommt in die 5. Masche von der Nadel aus. 4 Luftmaschen, 3 Maschen überspringen, eine feste Masche, 4 Luftmaschen, überspringen, feste Masche. 

In unsere letzte Luftmasche kommt eine feste Masche.


Dann folgen 4 Luftmaschen und wir häkeln unten an der Luftmaschenkette wieder zurück. Unsere erste feste Masche kommt gleich in die die erste Masche.



Und weiter mit 4 Luftmaschen, 3 Maschen überspringen, eine feste Masche bis zum Reihenende.

Sind wir am Ende angelangt, häkeln wir 4 Luftmaschen und die feste Masche kommt in den Luftmaschenbogen von unserem Luftmaschenanschlag.



Von nun an häkeln wir 4 Luftmaschen und eine feste Masche in den Luftmaschenbogen. 


Immer weiter im Kreis bis wir die gewünschte Höhe erreicht haben.


Immer wieder messen, das Säckchen lässt sich ganz lang nach oben schieben (dadurch wird es auch schmäler und passt genau).



Es sollte um eine Reihe höher sein als die Seife. Faden abschneiden und vernähen.

Wir häkeln eine Luftmaschenkette mit 25 cm länge, mit einer festen Maschen
 an der Seite des Säckchens festhäkeln



und nochmals 25 cm Luftmaschen häkeln.

Alle Fäden vernähen. Luftmaschenkette durch die Luftmaschenbögen schlingen und am Ende von jeder Luftmaschenkette einen Knoten machen.


Bitte beachten - auch hier gilt:

Copyright 2019 PeTra. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Anleitung ist nur für den privaten und persönlichen Gebrauch. Eine gewerbliche Nutzung dieser Anleitung und Bilder ist ausdrücklich untersagt.

Gerne können die nach dieser Anleitung hergestellten Artikel verkauft werden, unter der Voraussetzung, dass  diese in Handarbeit und nur in begrenzter Stückzahl selber herstellt wurden. Nicht erlaubt ist der Online-Verkauf von fertigen Modellen oder das Übersetzen, Verkaufen, Tauschen oder Weitergeben meiner Anleitungen. Das Design für dieses Seifensäckchen ist von PeTra. Alle Rechte vorbehalten. 


Meine Ringelblumenseife verschenke ich in dem gelben Säckchen. 
Das passt so schön von der Farbe.

Habt einen schönen 4. Advent
Eure
Tarrrraaaa: Mein Logo ist fertig

Dieses Mal verlinke ich bei Einfach Nachhaltig besser Leben